Kategorien

Hersteller

Warenkorb

Warenkorb ist noch leer.

Alpinamed Preiselbeer, 20 x 5 g Trinkgranulat

Alpinamed Preiselbeer, 20 x 5 g Trinkgranulat
Art.Nr. 02868837
Hersteller Alpinamed

CHF 23.90statt CHF 29.90

Stk.
Dieses Angebot ist eine 20%-Aktion der Rotpunkt Apotheken.

Alpinamed Preiselbeer, 20 x 5 g Trinkgranulat

Alpinamed-Preiselbeer-Trinkgranulat wird aus frischen, wild gewachsenen und erlesenen Bio-Preiselbeeren hergestellt. 1 Sachet Trinkgranulat enthält 2.5g nativen Preiselbeertrockenextrakt aus 25g Bio-Preiselbeeren, sowie 100mg Magnesium und 30mg Vitamin C. Durch das spezifische Extraktionsverfahren werden im Preiselbeerextrakt die wertbestimmenden Faktoren aus den ganzen Preiselbeeren (inkl. Beerenhülle und Kerne) gewonnen. Das Alpinamed-Preiselbeer-Trinkgranulat ist als Bio-Produkt nach den gesetzlichen Bestimmungen bio-zertifiziert. Zur Sicherung einer optimalen Qualität wird das Preiselbeer-Trinkgranulat vom Rohstoff bis zum  Endprodukt durch vielfältige Prüfungsverfahren auf Güte und Reinheit kontrolliert.

Tipps:

  • Trinken Sie bei einer Blasenentzündung täglich mindestens 2 Liter Flüssigkeit, am besten heissen Tee und legen Sie eine warme Bettflasche auf die schmerzenden Stellen.
  • Nehmen Sie zusätzlich ein entzündungshemmendes Medikament ein.
  • Ziehen Sie nach dem Schwimmen sofort trockene Kleider an. Den Unterleib warm halten und kalte, nasse Füsse vermeiden.
  • Die Erreger bakterieller Harnwegsinfektionen bei Frauen stammen häufig aus dem eigenen Darm. Deshalb nach dem Stuhlgang immer von vorne nach hinten reinigen und nicht umgekehrt.
  • Regelmässig zur Toilette gehen und Harndrang niemals unterdrücken. Beim Wasserlassen die Blase immer vollständig entleeren.
  • Übertriebene Hygiene mit Intimsprays oder agressiven Seifen greifen die Schleimhäute an und begünstigt die Keimbesiedelung. Daher ist es besser, die äusseren Geschlechtsteile mit einer pH-neutralen, milden Seife zu reinigen.
  • Das Wasserlassen unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr spült die Harnröhre durch und kann eventuell eingedrungene Bakterien beseitigen.